Startseite NEU! DFA 161: Garcke NEU! DFA 157: Winterling, Fransecky, Geser, Seidel NEU! DFA 158: Pohlmann und Fabian NEU! DFA 160: von Gerlach Neuerscheinungen bei Bauer & Raspe und bei Degener JUBILÄUMSANGEBOTE UNSERE PRÄSENTIDEEN Aktionspreise :-) Modernes Antiquariat Genealogie / Familienforschung Genealogische Zeitschriften Heraldik Wappenringe und -prägegeräte Kirchen / Bibliotheken / Hochschulen Franz Schubert Verlag / Norddeutschland Mitteldeutschland Süddeutschland Schlesische Geschichte Verlag Christoph Schmidt Faksimiles Formulare, Schmuckahnentafeln Tipps und Links Geschichte - Sachbuch Akademische Verlagsoffizin Bauer & Raspe Hessische familiengeschichtliche Vereinigung
Merkzettel anzeigen Warenkorb anzeigen (0 Artikel, 0,00 EUR) Zur Kasse gehen Mein Konto

Genealogie / Familienforschung:



Themen:
Standardwerke / Hilfsmittel
    Der Schlüssel
Genealogische Informationen
Deutsches Familienarchiv
Österreichisches Familienarchiv
CDs zur Familienforschung
Einzelne Regionen
Einzelne Familien
Adel
Genealogisches Jahrbuch


Allgemein:
Willkommen
Über uns
Kontakt, Ihre Interessengebiete
Impressum
AGB und Widerrufsbelehrung
Widerrufsbelehrung
Ihr Weg zu uns
Hilfe
Haftungshinweis


DFA 164: Die Vorfahren der Susanna Ruth Gleißner

Peter Gleißner:

Die Vorfahren der Susanna Ruth Gleißner geb. Apelt (1916–2000) [Gleißner und Apelt – Teil 2] (Deutsches Familienarchiv Bd. 164). Insingen 2020. 503 S., zahlreiche Abbildungen, Festeinband

• Inhaltsverzeichnis [117 KB]
• Orts- und Namenregister [97 KB]


 


Nach oben

Der Autor hat die Ahnenreihe seiner Mutter Susanna Ruth Apelt (1916–2000) erstellt und bringt in 480 alphabetisch angeordneten Ahnenfamilien eine unendliche Fülle an Daten und Auswertungen. Neben den direkten Ahnen sind auch deren Geschwister, teils mit Hinweisen zu weiteren Nachkommen gelistet. Die Biographie der Vorfahren ist möglichst breit recherchiert und umfaßt Kirchenbuchbelege und Auszüge aus Gerichtsakten, Grundbüchern, Zinsregistern, Urbaren, Steuerlisten, Schöppenbücher etc., also allem, was ein Genealoge für eine sorgfältige Forschung heranzieht.
Die Familie Apelt und viele ihrer Vorfahren lebten im Friedländer Kreis in Böhmen. Erst durch die Gegenreformation wurden Friedland und sein Kreis von der Oberlausitz getrennt. Zu dem westlich benachbarten Zittau und Friedland schiebt sich heute eine polnische Landzunge, rund um das frühere Reichenau/Ss. (heute Bogatnyia). Zwischen Friedland und Reichenau lag das fränkische Waldhufendorf Kunnersdorf. Hier wird in dem Urbar von 1552 die Familie Apelt mit Gregor, Michael und Vitz erstmals erwähnt. Bis zur Gegenreformation 1651/52 breitete sich die Familie in und um Kunnersdorf aus. Gregor und seine Frau Dorothea flohen vor der Gegenreformation mit 168 von 205 Einwohnern aus Kunnersdorf und siedelten sich in Scharre, einem Dorf in der sächsischen Oberlausitz, an. Ihre Nachkommen breiteten sich vornehmlich wieder nach Reichenau, dann Radebeul, Leuba, Zittau, Ruppersdorf, Rohnau, Weigsdorf, Berlin, Dresden und Hirschfelde aus.
Ein Register der Orte und ein Namensregister runden den Band ab. Das Ortsregister zählt für jeden der nahezu 200 Ort die zugehörigen behandelten Ahnenfamilien auf. Auf diese Weise bietet das Buch ein eindrucksvoll umfangreiches Material für eine Sozialgeschichte der südlichen Oberlausitz seit dem 17. Jahrundert. In den Städten Görlitz und Zittau reicht sie dann noch deutlich weiter zurück.

ISBN 978-3-7686-5212-4 • 42,00 Euro (zzgl. Versand)

Rezension durch Dr. Lupold v. Lehsten in: AfF Archiv für Familiengeschichtsforschung, 23. Jahrgang, Heft 4/2019 Seite 157 f.



Nach oben

 

42,00 EUR

 

incl. 7% USt. zzgl. Versand

Lieferbar in 3-5 Werktagen  
 
Anzahl:   St





Nach oben

Druckbare Version